Fabrik-Theater verabschiedet sich mit Charles Dickens in die Weihnachtspause

Mit dem Wochenende zum dritten Advent läutete das Fabrik-Theater – wenn auch nur eine kurze – Weihnachtspause ein. Etliche Mitglieder des vereinseigenen Chores nutzten die Gelegenheit, auf den Spuren Charles Dickens zu wandeln und sangen mit Chorleiter Albert Göken an zwei Tagen im Stile des alten Englands Christmas Carols im Kloster Bentlage. Am vergangenen Sonntag fand im TOR 1 der offizielle Jahresausklang mit allen Interessierten statt.

Das Fabriktheater wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2020!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.