Tickets

Nach einer langen und intensiven Diskussion mit Bürgermeister und Ordnungsamt unserer Gemeinde haben wir schon am Dienstag abend (10. März 2020) unsere gesamte Staffel von ROCK OF AGES ausgesetzt. Diese Maßnahme hat sich in den folgenden Tagen als richtig und vorausschauend bestätigt. Neben der enormen Enttäuschung auf allen Seiten sind natürlich andere Fragen aufgetaucht, eine davon :

Was passiert mit unseren Tickets ?

Bevor wir diese Frage beantworten, einige Dinge vorab.

Wird das Stück gespielt ?

Alle im Ensemble, seien es Schauspieler, Tänzer, Band, Maske, Blackmen, .. sind sich einig, das Stück auf die Bühne bringen zu wollen. Mit unseren Gastgebern, der Fam. Hagenhoff, haben wir schon den Plan bis zum nächsten Jahr angeschaut und über Termine nachgedacht.

Im Gespräch mit dem Verlag Felix-Bloch-Erben GmbH & Co. KG als Rechteinhaber wurde uns eine Verlängerung der Lizenz für zunächst ein Jahr zugesichert.

Alle Gespräche mit unseren sonstigen Vertragspartnern wie Technik, Licht und Ton fanden alle unter der Prämisse statt : Ja, natürlich.

Wir dürfen heute natürlich noch keine konkreten Zusagen machen, das wäre angesichts der aktuellen Sicherheitslage unangebracht und unseriös. Wir können nur die Zusage geben, daß wir alles daran setzen werden, zu spielen, sobald es wieder möglich, sicher und angebracht ist.

Die Finanzen

Wir planen unsere Stücke im Vetrauen auf unser Publikum, d.h. wir bieten einen Abend voller Musik und Show an, das Publikum honoriert das mit seinem Kommen und (hoffentlich) einer ordentlichen Portion Applaus. Von den Erträgen sichern wir die Kosten für die nächsten zwei Jahre wie Probenräume, Vorbereitungen für das kommende Stück etc.

In der aktuellen Situation müssen wir umso mehr auf das Vertrauen unseres Publikums setzen. Wir haben in diesem Jahr im Vorverkauf ordentlich Karten verkauft, im Gegenzug natürlich auch schon viele Rechnungen an die beteiligten Partner bezahlt, schließlich wurde da schon enorme professionelle Vorarbeit geleistet, die wir immer gerne und direkt honorieren.

Wir wären also aktuell (ohne fremde Hilfe) schon nicht mehr in der Lage, alle Eintrittskarten zurückzunehmen, ein Recht, was dem Zuschauer bei Nicht-Erbringung der Leistung jedoch zusteht. In normalen Zeiten eine Selbstverständlichkeit, momentan würde es den Fortbestand des Vereins massiv gefährden.

Unsere Hoffnung, unsere Zusicherung

Wir möchten auf jeden Fall alle Termine nachholen, daher bleiben sämtliche schon bezahlten Tickets für jede unserer geplanten Aufführungen gültig, Bei auftretenden Terminschwierigkeiten seitens des Zuschauers werden wir bestimmt eine Lösung finden. Wir würden uns über jeden freuen, der uns diesen Vertrauensvorsprung gewährt.

Genauso verstehen und akzeptieren wir jeden Wunsch, die Tickets zurückgeben zu wollen/müssen. Dafür gibt es insbesondere in der jetzigen Lage sicherlich genügend Argumente. Wir bieten in diesem Fall eine Rücküberweisung der Zahlung an, eine Öffnung der Ticketline zu diesem Zweck halten wir angesichts der aktuellen Lage nicht für sinnvoll und sind in unseren Kapazitäten momentan auch stark eingeschränkt.

Abendkasse

Viele Zuschauer haben sich die Tickets für die Abendkasse zurücklegen lassen. Auch diese Tickets sind nach wie vor bei uns in sicheren Händen und behalten ihre Gültigkeit.

Fragen, Hinweise, Mutmachen ?

Für all dieses nutzen Sie bitte die folgende Möglichkeit, uns direkt eine eMail zu schreiben. Unsere telefonische Ticketline können wir aktuell nicht besetzen.